Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 189/2022
Fristende 30.06.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ist zum 01.09.2022 oder später eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in im Bereich Öffentliches Recht, Völkerrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung

in Teilzeit (50 % / 20 Wochenstunden) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

    • Unterstützung des Inhabers der Professur in Forschung und Lehre im Bereich des Öffentlichen Rechts, insbesondere Völkerrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung
    • selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen (Arbeitsgemeinschaften)
    • Mitarbeit an der Weiterentwicklung moderner Lehrformate, Klausurkontrolle, Prüfungsprotokolle, Korrektur von Prüfungsarbeiten
    • Beteiligung am Antragsmanagement und in der Drittmittel-Projektbetreuung
    • Arbeit an einem eigenen wissenschaftlichen Qualifizierungsprojekt, z. B. Promotion

Ihr Profil:

    • überdurchschnittliche juristische Kenntnisse, die insbesondere durch ein entsprechendes Erstes und ggf. Zweites Staatsexamen belegt werden
    • vertieftes Interesse an den Forschungsgebieten der Professur
    • gute Kenntnisse der englischen Sprache und ggf. weiterer Fremdsprachen sind wünschenswert

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • ein inspirierendes akademisches Umfeld und Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung und Gestaltung innerhalb eines innovativen Teams
    • attraktive Nebenleistungen, z. B. vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
    • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
    • Mitarbeit in einem jungen dynamischen Team mit einer engen fachlichen Begleitung Ihres Promotionsvorhabens
    • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
    • Graduierten-Akademie für Promovierende und Postdocs
    • universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot

Die ausgeschriebene Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % (20 Wochenstunden).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Teilnehmenden an der Staatlichen Pflichtfachprüfung, die im Juli 2022 mit der mündlichen Prüfung ihr Studium beenden, können sich bereits mit den Ergebnissen des schriftlichen Teils der Prüfung bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 189/2022 bis zum 30.06.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Professur für Öffentliches Recht, Völkerrecht,
Europarecht und Rechtsvergleichung
Prof. Dr. Thomas Kleinlein
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
E-Mail: susanne.prater@uni-jena.de

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

Zurück zur Übersicht