Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 034/2023
Fristende 17.02.2023

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

Am Institut für Soziologie der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften ist für die beiden Arbeitsbereiche Politische Soziologie sowie Qualitative Methoden und Mikrosoziologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Teamassistenz

in Vollzeit (40 Stunden) befristet auf ein Jahr, ggf. mit der Möglichkeit auf Entfristung, zu besetzen.

Als Teamassistenz arbeiten Sie zu je 50 Prozent für zwei Arbeitsbereiche am Institut für Soziologie, die sich das Sekretariat an einem Standort teilen. Der Arbeitsbereich Qualitative Methoden und Mikrosoziologie mit Schwerpunkt Geschlechtersoziologie wird von Professorin Sylka Scholz geleitet, der Arbeitsbereich Politische Soziologie von Professorin Silke van Dyk. Beide Arbeitsbereiche verantworten diverse Forschungsprojekte, die über Drittmittel finanziert werden. Wichtig sind uns eine kooperative Zusammenarbeit und eine engagierte Mitarbeit an den Vorhaben der Arbeitsbereiche und des Instituts für Soziologie.

Ihre Aufgaben:

    • Finanz- und Sachmittelverwaltung (u.a. Überwachung von Haushalts- und Drittmittelkonten, Bearbeitung von Rechnungen, Veranlassen von Umbuchungen, Bedarfsermittlungen und Bestellungen, Lieferungs- und Rechnungskontrolle, Erstellung von Verwendungsnachweisen, Mittelanforderungen, Personalkostennachweisen)
    • Unterstützung bei der Organisation und Koordination der Lehre und Studienangelegenheiten (u.a. Beantwortung bzw. Weiterleitung von Studierendenanfragen, Verwaltung von Prüfungsleistungen, Unterstützung bei der Planung und Abrechnung von Exkursionen)
    • Öffentlichkeitsarbeit, Organisatorische Vorbereitung und Begleitung von Beratungen, Tagungen, Workshops, Führungen, Ausstellungseröffnungen, Gastvorträgen
    • Koordination von Personalangelegenheiten (u.a. Bearbeitung von Einstell- und Weiterbeschäftigungsanträgen, Erfassung und Weitergabe von Krank- und Gesundmeldungen, Verwaltung und Bearbeitung von Dienstreiseanträgen, Führen und Kontrolle der Urlaubskartei)
    • Administrative und verwaltungstechnische Organisation der Professur/en (u.a. Terminkoordination, Schreibarbeiten/Korrespondenz, allgemeine Auskunftserteilung, Dienstreiseorganisation, Ablageorganisation und Archivierung, Schriftgutverwaltung, Postverkehr)

Ihr Profil:

    • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich (bspw. als Kaufmann für Büromanagement) bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
    • grundlegende Kenntnisse in Verwaltungsangelegenheiten und der Projektverwaltung
    • fundierte Kenntnisse der Informationsverarbeitung (Daten- und Textverarbeitung)
    • Kenntnisse auf dem Gebiet des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens
    • gute Anwendungskenntnisse der einschlägigen marktüblichen Office-Programme
    • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • selbstständige, strukturierte Arbeitsweise

Unser Angebot:

    • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder mit Gestaltungsspielraum
    • Einen sicheren Arbeitsplatz an einer modernen und zugleich traditionsreichen Volluniversität
    • Ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm und individuelle Entwicklungs- und Qualifizierungsmaßnahmen
    • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
    • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr zuzüglich zwei arbeitsfreie Tage am 24. und 31.12.

Die ausgeschriebene Stelle ist (zunächst) befristet im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen. Bei Bedarf und Eignung ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne auch per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 034/2023 bis zum 17.02.2023 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena
dez5-bewerbung@uni-jena.de

Zurück zur Übersicht