Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 207/2022
Fristende 15.07.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Professur für Arabistik mit Schwerpunkt Klassisches Arabisch ist zum 01.10.2022 eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in Arabistik

in Teilzeit (50% / 20 Wochenstunden) befristet bis zum 30.09.2025 zu besetzen.

Schwerpunkt der Professur für Arabistik sind arabische Sprache und Philologie mit dem im Ausbau befindlichen Forschungsschwerpunkt „Klassisches Arabisch“. Hierzu gehört auch das Orientalische Münzkabinett Jena. Als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in können Sie durch Ihr Forschungsprojekt und Ihre Arbeit in Lehre und Organisation das zukünftige Profil des Seminars aktiv mitgestalten.

Ihre Aufgaben:

    • Arbeit an einem eigenen wissenschaftlichen Qualifizierungsprojekt (z.B. Promotion)
    • Lehrveranstaltungen auf BA- und MA-Niveau im Bereich Arabistik (2 Lehrveranstaltungsstunden / Woche)
    • Mitarbeit beim Ausbau des Forschungsschwerpunktes „Klassisches Arabisch“
      (Aufbau einer Webseite, Organisation von Webinaren u.a.)
    • Unterstützung bei der Organisation von wissenschaftlichen Projekten und Tagungen
    • Mitarbeit bei Verwaltungsaufgaben (Studienberatung, Semesterplanung)

Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) in Arabistik, Islamwissenschaft, Semitistik oder einem vergleichbaren Fach
    • Eigenes Projekt zur wissenschaftlichen Qualifikation im Bereich arabische Sprache und Philologie, z.B. arabische Sprachwissenschaft (klassisch oder modern), klassisches arabisches Schrifttum (religiös, naturwissenschaftlich, Dichtung, adab), Handschriftenkunde, Kulturgeschichte o.ä.
    • Sehr gute Kenntnisse der arabischen Sprache
    • Teamfähigkeit, Kreativität und Organisationsgeschick

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • An einem dynamischen Institut haben Sie die Chance, die Entwicklung des Fachgebiets Arabistik aktiv mitzugestalten
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit in Forschung und Lehre (u.a. mit den Bereichen Religionswissen¬schaft und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation)
    • Nationale und internationale Vernetzung, Kontakte in die arabische Welt
    • Graduierten-Akademie für Promovierende und Postdocs und Möglichkeit zu Weiterbildung und Mentoring

Die ausgeschriebene Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Sie kann um bis zu weitere drei Jahre verlängert werden, soweit die zulässige Höchstdauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der u.a. Mailadresse gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung (CV und Anschreiben in einer PDF-Datei) zusammen mit einem Exposé Ihres Promotions- oder Postdoc-Projekts und einer Kopie Ihrer Masterarbeit unter Angabe der Registrier-Nummer 207/2022 bis zum 15.07.2022

per E-Mail an: arabistik@uni-jena.de

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Orientalistik, Indogermanistik,
Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie
Professur für Arabistik mit Schwerpunkt Klassisches Arabisch
Zwätzengasse 4
07743 Jena

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

Zurück zur Übersicht