Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 346/2022
Fristende 28.10.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Professur Klassische Archäologie des Instituts für Altertumswissenschaften der Philosophischen Fakultät ist zum 01.01.2023 eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
der Klassischen Archäologie

in Teilzeit (50% / 20 Wochenstunden) befristet zunächst bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

    • Vorbereitung und Durchführung von Vortragsreihen
    • Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten
    • Übernahme von Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 2 Lehrveranstaltungsstunden
    • Betreuung von Studierenden
    • eigenverantwortliche Betreuung und Gestaltung des digitalen Auftritts der Professur
    • Publikation und Präsentation eigener Forschungsergebnisse
    • Arbeit an einem eigenen wissenschaftlichen Qualifizierungsprojekt (Promotion/Habilitation)

Ihr Profil:

    • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Klassischen Archäologie; Promotion im Fach ist erwünscht
    • Interesse an der Mitgestaltung und Organisation von Forschungsprojekten
    • Erfahrung mit der Erstellung, Gestaltung und Pflege von Webseiten
    • gute Kenntnisse von mindestens zwei modernen Fremdsprachen

Unser Angebot:

    • Individuelle Qualifizierungs- und Entwicklungsmaßnahmen im Rahmen der Jenaer Graduiertenakademie und des Angebots LehreLernen
    • universitäre Gesundheitsförderung mit einem breiten Angebot an universitären Sportaktivitäten und einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld
    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E13W inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder sowie eigenverantwortliches Arbeiten bei einem der größten Arbeitgeber Thüringens
    • Mitarbeit an vielfältiger experimenteller und theoretischer Forschung mit einem stark interdisziplinären Charakter
    • Hervorragende arbeitstechnische Ausstattung und Infrastruktur
    • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
    • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) mit einem qualitätsvollen, originellen Exposé zu einem eigenen Forschungsvorhaben inkl. Arbeits- und Zeitplan (max. 4 Seiten) elektronisch als eine pdf-Datei unter Angabe der Registrier-Nummer 346/2022 bis zum 07.10.2022**,** verlängert bis 28.10.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Philosophische Fakultät
Institut für Altertumswissenschaften
Professur Klassische Archäologie
z.Hd. Frau Gerlinde Hofmann
Fürstengraben 25
07743 Jena
Tel: 03641-944820
E-Mail: gerlinde.hofmann@uni-jena.de

Zurück zur Übersicht