Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 244/2022
Fristende 29.07.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

In der Arbeitsgruppe für Chemoinformatik ist zum 01.10.2022 eine Stelle als

wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in für Chemoinformatik

zu besetzen.

Die Arbeitsgruppe für Chemoinformatik entwickelt weltweit genutzte open-source Projekte und offene Datenbanken in der Chemoinformatik mit einem Fokus auf die Chemoinformatik der Naturstoffe sowie der Metabolomik. Der/Die Stelleninhaber:in kann in diesem Kontext sein eigenes Forschungsprofil entwickeln.

Ihre Aufgaben:

    • Entwicklung und Management eigener Forschungsprojekt im Kontext der Chemoinformatik der Naturstoffe und der Metabolomik.
    • Beteiligung am täglichen Management der Arbeitsgruppe für Chemoinformatik.
    • Betreuung von Doktoranden, Master- und Bacheloranden.
    • Beteiligung an der Antragsstellung von Drittmittelprojekten.

Ihr Profil:

    • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion in Chemoinformatik, Bioinformatik oder vergleichbare Qualifikation
    • Nachgewiesene Erfahrung in der Entwicklung chemoinformatischer Methoden und Algorithmen
    • Sehr gute Programmierkenntnisse in wenigstens einer modernen Programmiersprache
    • Sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe (E13) inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • Spannende/abwechslungsreiche/interessante Tätigkeitsfelder/eigenverantwortliches Arbeiten bei einem der größten Arbeitgeber Thüringens/Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder mit Gestaltungsspielraum
    • Einen krisensicheren Arbeitsplatz in der Lichtstadt Jena mit attraktivem Freizeit- und Naherholungswert/Einen krisensicheren Arbeitsplatz an einer modernen und zugleich traditionsreichen Volluniversität
    • Flexible Arbeitszeiten (nach Rücksprache/Gleitzeit und ggf. Telearbeit)
    • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
    • Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot
    • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Die ausgeschriebene Stelle ist (zunächst) befristet, für die Dauer von 2 Jahren.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Wochenstunden).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 244/2022 bis zum 29.07.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät
Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Lessingstraße 8
07743 Jena
E-Mail: christoph.steinbeck@uni-jena.de

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

Zurück zur Übersicht