Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 139/2024
Fristende 07.08.2024

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

Am Institut für Orientalistik, Indogermanistik, Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie ist am Seminar für Orientalistik zum 01.10.2024 oder später eine Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben für Arabisch

in Teilzeit (75% / 30 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen. Bis zunächst zum 30.09.2026 kann die Stelle auch in Vollzeit (100% / 40 Wochenstunden) besetzt werden.
Für unser Team suchen wir eine engagierte Lehrperson, die mit effektivem, gegenwartsbezogenem Unterricht unsere Studierenden begeistert. Sie haben die Verantwortung für die Ausbildung im moder¬nen Hocharabisch und ggf. einen arabischen Dialekt und klassischem Arabisch. Der Spracherwerb ist ein wesentlicher Teil unserer BA- und MA-Studiengänge, zu deren Erfolg Sie maßgeblich beitragen. Unser Arabischunterricht ist kommunikativ und zugleich wissenschaftlich ausgerichtet, Sprachkurs und wissenschaftliche Arbeit bilden eine dynamische Einheit.

Ihre Aufgaben:

    • Planung und Durchführung der Arabischausbildung in den Studiengängen Arabistik (BA und MA) und Wirtschaft und Sprachen (BA) in enger Zusammenarbeit mit der Professur für Arabistik. Die Lehrverpflichtung beträgt 16 Lehrveranstaltungsstunden bei Vollzeitbeschäftigung.
    • Entwicklung eines zukunftsweisenden Sprachkurskonzepts für das moderne Hocharabisch zur Vermittlung aller vier Fertigkeiten (Lesen, Schreiben, Hören, Sprechen) auf akademischem Niveau
    • Kontinuierliche Weiterentwicklung von Lehrmethoden und Kursmaterial einschließlich e-Learning-Materialien
    • Projektweise Entwicklung von Lern- und Übungsangeboten wie z.B. Ferienkurse, Workshops und Exkursionen
    • Gegebenenfalls Unterricht in einem arabischen Dialekt und in klassischem Arabisch

Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes Studium in einem für die Unterrichtstätigkeit relevanten Fach (z.B. Arabistik, Islamwissenschaft; mindestens MA)
    • Hervorragende Beherrschung des Arabischen in Wort und Schrift (muttersprachlich oder nach-gewiesen durch entsprechende Zeugnisse)
    • Hervorragende Deutschkenntnisse
    • Erfahrung im Unterricht von Arabisch als Fremdsprache im universitären Bereich
    • Kenntnisse der modernen Fremdsprachendidaktik und -methodik, möglichst nachgewiesen durch Zertifikate
    • Wissenschaftliche Erfahrung im Bereich Arabistik / Islamwissenschaft
    • Interesse an der Konzeption von Arabischkursen und Entwicklung von Lehrmaterial
    • Sicherer Umgang mit digitalen Lernumgebungen und deren Einsatz im Unterricht
    • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

    Neben dem Engagement für den Arabischunterricht erwarten wir Bereitschaft zur Integration in das akademische Umfeld und zur gemeinsamen Arbeit an Projekten. Wir legen Wert auf eine enge Ver-zahnung von Sprachkurs und akademischem Unterricht, um die Studierenden bereits durch den Sprachkurs an die wissenschaftliche Arbeit im Bereich Arabistik und Islamwissenschaft heran-zuführen.

    Alle Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, einen Fragebogen zur Unterrichtserfahrung und didaktischen Qualifikation auszufüllen und als PDF der Bewerbung beizufügen. (Link zum Fragebogen)).

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13
    • Abwechslungsreiches, eigenverantwortliches Arbeiten mit viel Gestaltungsspielraum in einem motivierten Team
    • Enge Zusammenarbeit zwischen den Sprachfächern der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Fächerverbund SprachKult
    • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
    • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr zuzüglich zwei arbeitsfreie Tage am 24. und 31.12

Für die Überprüfung der Eignung auf die Dauerstelle ist zunächst eine befristete Beschäftigung, längstens für die Dauer von 2 Jahren vorgesehen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit geeignet. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere hinsichtlich Lage und Umfang der Teilzeit, stattgegeben werden kann, wird anhand der dienstlichen Bedürfnisse geprüft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 07.08.2024 über unser Onlineformular.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung