Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 057/2024
Fristende 26.04.2024

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Professur Bioinformatik an der Fakultät für Biowissenschaften (Prof. Stefan Schuster) ist zum 01.07.2024 oder später eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in Bioinformatik

in Teilzeit (90% / 36 Wochenstunden) befristet für 4,5 Jahre zu besetzen.

Die Forschung an der o.g. Professur zielt auf ein Verständnis der komplexen Prozesse in lebenden Zellen und deren Interaktionen mittels mathematischer Modellierung und Computersimulation.

Ihre Aufgaben:

    • Bioinformatische und systembiologische Forschung
    • Kooperation mit experimentell arbeitenden Gruppen
    • Durchführung von Lehrveranstaltungen in Bioinformatik (Übungen, Proseminare etc.)
    • Betreuung von Abschlussarbeiten im B.Sc. und M.Sc. Bioinformatik
    • Literatur- und Patentrecherchen
    • Arbeit an einem eigenen wissenschaftlichen Qualifizierungsprojekt, i.d.R. Habilitation

Ihr Profil:

    • Abgeschlossene Promotion (Dr. rer. nat. oder Dr. Ing.) oder zumindest eingereichte Dissertation in Bioinformatik, Informatik, Biologie, oder einem anderen naturwissenschaftlichen Fach
    • Interesse an mathematischer Modellierung biologischer Prozesse
    • Kenntnisse in der Computerprogrammierung

    Sie zögern, da Sie ein(ig)e unserer Anforderungen nicht erfüllen?  Bewerben Sie sich trotzdem und geben Sie uns die Chance für ein Kennenlernen.

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe TVL-13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Biologie, Biochemie und Informatik
    • Sie arbeiten in nationalen und internationalen Forschungsnetzwerken mit namhaften Universitäten u.a. Forschungseinrichtungen
    • Flexible Arbeitszeiten, nach Rücksprache Gleitzeit und ggf. Telearbeit
    • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr zuzüglich zwei arbeitsfreie Tage am 24. und 31.12

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 26.04.2024 über unser Onlineformular.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung