Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 293/2022
Fristende 04.09.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

In der Versuchstierhaltung der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Tierpfleger:in/Biologielaborant:in - Versuchstierhaltung

in Vollzeit (40 Wochenstunden) befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen.

Die Versuchstierhaltung der Friedrich-Schiller-Universität ist an der Fakultät für Biowissenschaften angesiedelt. Schwerpunktmäßig werden hier Kleinnager (Mäuse) gehalten und gezüchtet sowie Versuchsvorhaben in der biomedizinischen Grundlagenforschung betreut.

Ihre Aufgaben:

    • Eigenverantwortliche Haltung, Pflege und Zucht der Nagetiere (gentechnisch verändert) in einer Forschungseinrichtung (Sicherheitsstufe S1)
    • Computerunterstützte Dokumentation des Tierbestandes
    • Bearbeitung von Tierlieferungen in und aus der Tierhaltung
    • Probennahmen für Laboruntersuchungen, Mitarbeit bei tierexperimentellen Forschungsvorhaben
    • Kommunikation mit den Mitarbeitern der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen
    • Reinigung und Desinfektion der Tierhaltungsräume
    • Bedarfsweise Mitarbeit in der Käfigaufbereitung

Ihr Profil:

    • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Tierpfleger:in, bevorzugt Fachrichtung Forschung und Klinik oder Biologielaborant:in bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
    • Grundkenntnisse der einschlägigen marktüblichen Office Programme
    • Idealerweise praktische Erfahrung als Tierpfleger in einer Forschungseinrichtung und im Umgang mit gentechnisch veränderten Tieren
    • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Grundkenntnisse der englischen Sprache
    • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Zuverlässigkeit, Selbstorganisation
    • Hohes Maß an Teamfähigkeit und serviceorientiertem Arbeiten
    • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten nach Dienstplan
    • Körperliche Belastbarkeit
    • Allgemeines technisches Verständnis

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 5 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • Ein spannendes Tätigkeitsfeld
    • Eine umfassende Einarbeitung in alle Arbeitsgebiete
    • Eine universitäre Gesundheitsförderung
    • Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
    • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
    • Mitarbeit in einem offenen, freundlichen und gemeinschaftsorientierten Team mit sehr hilfsbereiten Kolleg:innen

Die Einstellung erfolgt befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 293/2022 bis zum 04.09.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena
E-Mail: dez5-bewerbung@uni-jena.de

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

Zurück zur Übersicht