Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 226/2022
Fristende 30.06.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Fakultät für Biowissenschaften am Institut für Ernährungswissenschaften ist zum 05.07.2022 oder später eine Stelle zur Mutterschutzvertretung als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in der Ernährungsphysiologie

in Vollzeit (100% / 40 Wochenstunden) befristet bis zum 11.10.2022. Eine Verlängerung zur Elternzeitvertretung ist angedacht.

Die Professur für Ernährungsphysiologie ist am Institut für Ernährungswissenschaften angesiedelt, das sich durch eine moderne Infrastruktur für Forschung und Lehre auszeichnet. Wir führen grundlagenwissenschaftliche Studien zu den Funktionen essentieller Spurenelemente wie Selen, Kupfer und Zink und zu deren Interaktionen durch. Dabei liegt unser Fokus auf dem Zusammenspiel mit entzündlichen Prozessen und Krebs sowie altersassoziierten Veränderungen, die im Rahmen von nationalen und internationalen Kooperationen untersucht werden.

Ihre Aufgaben:

    • Sie planen Experimente und koordinieren im Rahmen von Projekten die Analyse von Probenmaterial aus Humanstudien und verschiedenen Modellorganismen.
    • Sie verfassen eigenständige Publikationen und präsentieren Ihre Ergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen.
    • Zusammen mit anderen Mitarbeitenden der Arbeitsgruppe organisieren und koordinieren Sie Praktika und anderen Lehrveranstaltungen.

Ihr Profil:

    • Erfolgreich abgeschlossene Promotion und naturwissenschaftliches Hochschulstudium/Master mit Schwerpunkt Ernährungswissenschaften, Biochemie, Molekularbiologie
    • Laborerfahrung (u. a. molekular- und zellbiologische Methoden, Zellkultur) setzen wir voraus.
    • Wünschenswert sind sehr gute kommunikative und koordinative Fähigkeiten.
    • Idealerweise verfügen Sie über gute Englischkenntnisse.

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder mit Gestaltungsspielraum
    • Mitarbeit an vielfältiger, zukunftsweisender experimenteller Forschung mit interdisziplinärem Charakter
    • Ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm, das eine Qualifikation in Forschung und Lehre umfasst

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 226/2022 bis zum 30.06.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Frau Prof. Dr. Anna Kipp
Dornburger Str. 24
07743 Jena
E-Mail: anna.kipp@uni-jena.de

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

Zurück zur Übersicht