Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 115/2024
Fristende 05.07.2024

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

Im Dezernat 4 - Bau und Liegenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Sachbearbeiter:in Vergabeverfahren

in Vollzeit (40 Stunden/Woche) unbefristet zu besetzen.

Das Dezernat 4 – Bau und Liegenschaften umfasst die Abteilungen Baumanagement I und II, Technik und Liegenschaften/Service mit rund 160 Mitarbeitenden. Wir führen Bauprojekte durch und erbringen in den rund 130 von der Universität genutzten Immobilien Dienstleistungen in allen Bereichen des Facility Managements.
Das Sachgebiet Vergabestelle für Bau- und Bauplanungsleistungen ist zuständig für Beschaffungen im Zusammenhang mit Baumaßnahmen. Es werden Vergabeverfahren für Bau- und Bauplanungsleistungen im nationalen und europaweiten Bereich durchgeführt.

Ihre Aufgaben:

    • Sie sind zuständig für die Vorbereitung, Durchführung sowie Koordinierung und Abwicklung von nationalen und europaweiten Vergabeverfahren für Bau- und Planungsleistungen.
    • In Abstimmung mit den verantwortlichen Projektleitern stellen Sie die Einhaltung der vergaberechtlichen Vorgaben sicher.
    • Dabei beraten und unterstützen Sie die Fachabteilungen und stimmen sich mit den Planungsbüros und Bieterfirmen in Vergabeangelegenheiten ab.
    • Zudem erstellen, konfektionieren und versenden Sie die Vergabeunterlagen und stellen diese in die Vergabeplattform ein.
    • Sie führen Submissionen durch.
    • Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört die formale und inhaltliche Prüfung der Angebote/Teilnahmeanträge (ggf. Nachforderung von Unterlagen, Aufklärung von Angebotsinhalten).
    • Sie fertigen und versenden Informations- und Auftragsschreiben.
    • Weiterhin dokumentieren Sie das Vergabeverfahren und erstellen Vergabevermerke, insbesondere durch Verwendung der Formulare des Vergabehandbuchs (VHB).

Ihr Profil:

    • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im verwaltungswissenschaftlichen, wirtschaftlichen sowie (bau-)technischen Bereich oder verfügen alternativ über eine vergleichbare abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung und /oder Weiterbildungen.
    • Sie haben möglichst eine mehrjährige Erfahrung in der Anwendung des Vergaberechts, vorzugsweise bei der Beschaffung von Bau- und Bauplanungsleistungen.
    • Sie haben möglichst fundierte Kenntnisse im nationalen und europaweiten Vergaberecht (VOB/A, UVgO, VgV, GWB, ThürVgG) sowie in der Anwendung des Vergabe- und Vertragshandbuches für Baumaßnahmen des Bundes (VHB).
    • Idealerweise haben Sie Erfahrung im Umgang mit der E-Vergabeplattform DTVP und mit AVA-Software.
    • Sie arbeiten eigeninitiativ, strukturiert und gründlich.
    • Außerdem verfügen Sie über eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit. Ihr Verantwortungsbewusstsein zeichnet Sie aus.
    • Sie haben verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • Eigenverantwortliches und abwechslungsreiches Arbeiten bei einem der größten Arbeitgeber Thüringens
    • Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten ist teilweise möglich
    • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
    • Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot
    • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL) und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
    • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr zuzüglich zwei arbeitsfreie Tage am 24. und 31.12

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit geeignet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 05.07.2024 über unser Onlineformular.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung