Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 227/2022
Fristende 15.07.2022
for english: https://jobs.uni-jena.de/x6qwm

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Professur für Biochemie, am Institut für Biochemie und Biophysik an der Fakultät für Biowissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in der Biochemie

in Teilzeit (50% / 20 Wochenstunden) befristet für zunächst 3 Jahre zu besetzen.

Die Stelle ist im Bereich Biochemie des Instituts für Biochemie und Biophysik an der Fakultät für Biowissenschaften angesiedelt. Ein Fokus der experimentellen Forschung liegt darin, genetisch und epigenetischen Signalwege zu analysieren. Im Rahmen dieses Projektes, sollen neue Erkenntnisse über den Einfluss epigenetischer Modulatoren bei der Entwicklung von Immunzellen, aber auch deren maligner Veränderung zu untersuchen.

Ihre Aufgaben:

    • Planung des Projektes, experimentelle Arbeiten, Berichterstattung und Kommunikation
    • Arbeiten in einem wissenschaftlichen Team
    • Es sollen Fragestellung zur Funktion des Immunsystems und der Einfluss genetische und epigenetische Veränderungen untersucht werden
    • Generierung wissenschaftlicher Ergebnisse in Form von Publikationen, Postern, Präsentationen und Dissertationen, einschließlich der Teilnahme an nationalen / internationalen Konferenzen
    • Darüber hinaus wird erwartet, dass Sie an einer wissenschaftlichen Qualifizierung arbeiten, z. B. Promotion

Ihr Profil:

    • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder ein gleichwertiger Abschluss) im Bereich Biologie, Biochemie, Molekulare Medizin oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
    • Laborerfahrung im immunologischen, zell- oder molekularbiologischen Bereich sowie Grundkenntnisse in der Durchflusszytometrie, in-vivo-Bildgebung sind wünschenswert,
    • Überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten.
    • ggf. Erfahrungen im Umgang mit Versuchstieren (idealerweise FELASA-Zertifikat oder vergleichbar).
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Unser Angebot:

    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung.
    • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder).
    • Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulangebot.
    • Betriebliche Nebenleistungen wie z.B. Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket (Leistungen für den öffentlichen Nahverkehr) und betriebliche Altersvorsorge (VBL).
    • Eigenständige Mitarbeit an vielfältiger experimenteller und theoretischer Forschung mit einem stark interdisziplinären Charakter
    • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und Teilnahme an internationalen Konferenzen
    • Akademie für Promovierende und Postdocs

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 50% (20 Wochenstunden).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 227/2022 bis zum 15.07.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fakultät für Biowissenschaften
Institut für Biochemie und Biophysik
Professur für Biochemie
Herrn Dr. rer. nat. habil. Christian Kosan
Hans-Knöll-Straße 2
07745 Jena
E-Mail: christian.kosan@uni-jena.de

Zurück zur Übersicht