Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 267/2022
Fristende 04.09.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

An der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) der Friedrich-Schiller-Universität ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Sachgebietsleiter:in Magazin / Last Resort / Bibliothekar:in
in der Abt. Benutzung

in Vollzeit (40 Wochenstunden) unbefristet in der Entgeltgruppe 11 TV-L zu besetzen.

In dieser verantwortungsvollen Position sind Sie zuständig für die Führung und Organisation des Magazinbetriebes mit einem umfangreichen historischen Altbestand bis hin zu modernen Druckwerken und Medienarten in einem Gesamtumfang von über 2 Millionen Medieneinheiten. Sie zeichnen verantwortlich für die Weiterentwicklung des Magazinkonzeptes im Kontext aktueller Anforderungen des Nutzungsbetriebes und der Bestandserhaltung sowie der Last Resort Funktion der ThULB.

Ihre Aufgaben:

    • Ihnen obliegt die Leitung des Sachgebietes und die Führung eines Teams von 6 Mitarbeiter:innen.
    • Sie koordinieren die Arbeit im Team zur Bereitstellung von Medien für den Benutzungsbetrieb und für interne Betriebsabläufe.
    • Sie planen die effiziente Ausnutzung der verfügbaren Magazinkapazitäten unter Berücksichtigung der langfristigen Anforderungen des Bibliotheksbetriebes und entwickeln das Magazinkonzept kontinuierlich weiter.
    • Sie sind zuständig für die Sicherheit in den Magazinen und den Schutz des Bestandes vor schädlichen Einflüssen.
    • Sie gestalten das Notfallmanagement in der ThULB aktiv mit.
    • Sie arbeiten anteilig in den Service-Diensten der Bibliothek mit.
    • Sie planen und organisieren Projekte und Maßnahmen zur Bestandserhaltung in Zusammenarbeit mit den zuständigen Abteilungen der ThULB.
    • Sie wirken bei bestandsbezogenen Ausstellungs- und Veranstaltungsaktivitäten mit.

Ihr Profil:

    • abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet der Konservierung und Restaurierung von Druckwerken oder vergleichbare Qualifikation oder abgeschlossenes Hochschulstudium der Bibliotheks- und Informationswissenschaft
    • Berufserfahrung im ausgeschriebenen Tätigkeitsprofil
    • umfassende Kenntnisse der Methoden und Verfahren des Bestandsschutzes, der Bestandspflege und -erhaltung einschließlich ihrer Eignung für verschiedene Materialien
    • umfassende Kenntnisse zu Ursachen und Erscheinung von Schadensbildern
    • Sie verfügen über einen ausgeprägten Ordnungssinn
    • Sie pflegen einen strukturierten, analytischen und teamorientierten Arbeitsstil, treffen faktenbasierte und pragmatische Entscheidungen
    • Sie zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und gute Kommunikations- und Integrationsfähigkeit mit Durchsetzungsvermögen aus
    • Erfahrungen in der Führung eines Teams oder in einer Projektleitung sind erwünscht

Unser Angebot:

    • Eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit
    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 11 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
    • Einen krisensicheren Arbeitsplatz in der Lichtstadt Jena mit attraktivem Freizeit- und Naherholungswert
    • Flexible Arbeitszeiten (nach Rücksprache/Gleitzeit und ggf. Telearbeit)
    • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
    • Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot
    • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail (eine PDF-Datei), unter Angabe der Registrier-Nummer 267/2022 bis zum 04.09.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena
E-Mail: dez5-bewerbung@uni-jena.de

Wir bitten darum, Ihre Unterlagen nur als Kopien einzureichen, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden.

Zurück zur Übersicht