Stellenausschreibung

Reg.-Nr. 331/2022
Fristende 15.10.2022

Image

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

Im Rahmen des von der DFG geförderten interdisziplinären Graduiertenkollegs 2723 „Materials-Microbe-Microenvironment: Antimicrobial biomaterials with tailored structures and properties (M-M-M)“ ist am Otto-Schott-Institut für Materialforschung der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum 1. Januar 2023 eine Stelle als

Koordinator:in

in Teilzeit (50%, TV-L E13) befristet bis zum 31.01.2028 zu besetzen.

Im Graduiertenkolleg M-M-M werden neue antimikrobielle Materialien für den Einsatz in Implantaten entwickelt. Dabei arbeiten Materialwissenschaftler eng mit Medizinern in interdisziplinären Tandemprojekten zusammen und betreuen internationale Doktoranden.

Als zentraler Ansprechpartner mit einem weitgefächerten Aufgabengebiet sind Sie „Herz“ und Mitte des Kollegs und tragen so maßgeblich zum Erfolg unseres Projektes bei.

Ihre Aufgaben:

    • Zentraler Ansprechpartner im Kolleg für organisatorische Fragen
    • Planung, Verwaltung und Kontrolle der Verwendung der Projektmittel auf Grundlage der Rahmenbedingungen des Drittmittelantrags und der DFG-Verwendungsrichtlinien
    • Gewährleistung des kollegspezifischen Qualitätsmanagements (Organisation der regelmäßigen Evaluationen samt Aufbereitung ihrer Ergebnisse; Dokumentation von Daten)
    • Koordination der Zusammenarbeit des Kollegs mit Gastwissenschaftler:innen und mit kooperierenden Institutionen
    • Organisation des Studien- und Qualifizierungsprogramms (Veranstaltungen und Praktika)
    • Aufbau und redaktionelle Betreuung einer kolleginternen und externen Internet-Plattform (Website); Erstellung des halbjährlichen Kolleg-Bulletins; sonstige Öffentlichkeitsarbeit
    • Organisation der Ausschreibungen und der Auswahlverfahren

Ihr Profil:

    • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in einer Naturwissenschaft
    • Fundierte Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind notwendig
    • Souveräner Umgang mit MS Office, insbesondere Excel
    • Zuverlässig, sorgfältig und engagiert
    • Interesse an interdisziplinären Aufgaben
    • Kommunikativ gewandt im Umgang mit Promovierenden und anderen Beschäftigten der Friedrich-Schiller-Universität, soziale und interkulturelle Kompetenzen
    • Organisatorisches Talent und Erfahrung erwünscht
    • Erfahrungen und Kenntnisse im Wissenschafts-/Projektmanagement sind wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig

Unser Angebot:

    • Flexible Arbeitszeiten (nach Rücksprache/Gleitzeit und ggf. Homeoffice)
    • Ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm
    • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
    • Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot
    • Spannende/abwechslungsreiche/interessante Tätigkeitsfelder/eigenverantwortliches Arbeiten bei einem der größten Arbeitgeber Thüringens
    • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur, modernste komfortable Büroausstattung
    • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben auf internationalem Niveau
    • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
    • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe TVL-13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung

Einstellung befristet für fünf Jahre, ggf. mit Verlängerungsoption. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 50% (20 Wochenstunden). Dienstort ist Jena.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung, ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer PDF-Datei), mit Lebenslauf, Zeugnissen und Motivationsschreiben, unter Angabe der Registrier-Nummer 331/2022 bis zum 15.10.2022 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dezernat 5 - Personal
Fürstengraben 1
07743 Jena
E-Mail: dez5-bewerbung@uni-jena.de

Fragen zu dieser Stellenausschreibung richten Sie bitte an AOR PD Dr. Jörg Bossert, joerg.bossert@uni-jena.de,
Tel. 03641 947733

Zurück zur Übersicht